Sebastian Kautz

Kieferorthopädische Praxis

Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


Schnell-Tipps

Die herausnehmbare Spange drückt oder passt nicht mehr richtig.

Sollte die Zahnspange über Stellschrauben verfügen, können diese entgegen der Pfeilrichtung zurückgestellt werden. Oft sitzen die Spangen nach mehreren Drehungen wieder. Falls das der Fall ist, kann die Spange den Anweisungen gemäß weiter getragen werden. Sollte das Problem bestehen bleiben, wird die Spange weggelassen. Wir passen diese bei der nächsten Vorstellung in der Praxis an.

Spangen ohne Stellschraube werden im Problemfall abgesetzt.

Ein Bracket hat sich gelöst.

Ist das Bracket mit einem Gummi befestigt, kann dieser mit einer spitzen Nagelschere durchgeschnitten und entfernt werden. Das Bracket lässt sich daraufhin einfach vom Draht abnehmen. Brackets mit Schiebetürchen (selbstligierende Brackets) verbleiben einfach am Draht. Sie können bei der Zahnpflege leicht verschoben werden, um den Zahn mit putzen zu können.

Ein Draht der festen Zahnspange piekt in die Wange oder Lippe.

Das piekende Ende darf z.B. mittels eines Nagelknipsers oder einer Nagelschere abgeschnitten und die störenden Teile der Spange entfernt werden. Sollte dies nicht zur Beseitigung des Problems führen, kontaktieren Sie uns bitte telefonisch!

Ein Band (Metallring um einen Backenzahn) hat sich gelöst.

Der dicke Draht (Bogen) muss vor dem Metallring z.B. mit einem Nagelknipser durchtrennt werden. Ebenso eventuell vorhandene dünne Drähte. Sodann kann der lockere Metallring vom Zahn geschoben werden. Lose Reste vom Befestigungsmaterial werden mit der Zahnbürste entfernt. Noch feste Kleberreste verbleiben einfach auf dem Zahn.


Seiten-Werkzeuge